Sonntag, 10. September 2017

Buchvorstellung Patientenrache von Olaf Hennig - Crime Day

Patientenrache 


Inhalt: 


Hallo, ich bin Bernau, Roland Bernau, ehemaliger BKA Beamter, derzeit tätig als Privatermittler. 
Diesen Fall habe ich für Sie, lieber Leser, liebe Leserin und Interessierte, mit Hilfe von Olaf Jahnke zu Papier gebracht, damit ihr euch vielleicht ein paar Gedanken machen könnt oder einfach nur ein paar Stunden, in einen Krimi versinken möchtet. 






Begonnen hat alles damit, dass mich Fr. Helms engagiert hat. Fr. Helms ist „Chefin“ einer Versicherung und zwei ihrer Angestellten wurden zusammen geschlagen. Der eine ist bereits wieder zuhause, der andere liegt noch auf der Intensivstation. Ein weiteres Opfer ist ein Gutachter, aber leider ging es bei ihm tödlich aus und auch eine Staatsanwältin wurde Opfer dieser Täter. 




Natürlich fragte ich mich, ob es irgendwie Zusammenhänge der Opfer gab. Irgendwie hatten alle mit Versicherungen und Co zu tun. Wer sind die Täter? Die Täter die mit Motorrädern fahren, zuerst mit Holz und Dachlatten die Opfer niederschlagen, danach der eine mit der Schrottflinte Wache hält. 
Kann es Rache sein? Steckt vielleicht doch etwas Anderes dahinter? 

Die Themen in diesem Fall sind enorm, denn es handelt sich um Versicherungsinteressen, Vertrauen, Betrug, Gesundheit und mehr. 



Die Akte umfasst ca. 300 Seiten und hat die Aktennummer: ISBN 978-3957711045.
Ein Ausdruck der Akte kostet € 16,90 und als elektronische Übermittlung zur Einsicht € 12,99. 

Das Original befindet sich im Archiv des Größenwahn Verlags und einer kurzen Leseprobe zur Einsicht. 

Anmerkung: 
Olaf Jahnke liefert eine spannende Geschichte über Vertrauen, Betrug und Gesundheit, basierend auf Ereignissen, die er im Rahmen seiner jahrelangen Arbeit für Fernseh- und Zeitungsreportagen erlebt hat. Seine Erfahrungen und Kontakte ermöglichten ihm, diesen packenden Krimi zu schreiben. Privatermittler Roland Bernau durchstreift bereits zum zweiten Mal das Rhein-Main-Gebiet und gerät ins Kreuzfeuer von Versicherungsinteressen, medizinischen Schadensfällen, Patientenbedürfnissen und den Mächten der Justiz. Die menschlichen Schicksale, die hier beschrieben werden, sind – leider – bittere Realität.

Zur Krimiwoche geht es HIER entlang

Schaut auch bitte bei Doris vorbei 


1 Kommentar:

  1. Toller Beitrag, vielen Dank! Ich bleib gleich mal als Leser da und stöber noch etwas durch Deinen Blog! Lg kerstin

    AntwortenLöschen